Die perfekte Bewerbung

Die ultimative Anleitung für den Aufbau Ihres eigenen Netzwerks

By on 30. Juni 2017

Ein aktives Netzwerk ist von entscheidender Bedeutung, wenn Sie im Berufsleben erfolgreich sein wollen. Es gibt dabei einfache Regeln, wie Sie ein eigenes Netzwerk aufbauen können.

1. Potentiale erkennen

Sie kennen aus Ihrem bisherigen Leben eine Reihe von Menschen. Es sind Kontakte, die Sie aus der Schulzeit mitbringen, die Sie im Studium geschlossen haben oder solche, die sich aus Ihrer Freizeit ergeben. Das sind die Potentiale, aus denen Sie ein erfolgreiches Netzwerk aufbauen können und aufbauen sollten.

2. Potentiale nutzen

Die geknüpften Kontakte bieten eine gute Grundlage. Um zu einem funktionierenden Netzwerk zu werden, sollten diese jedoch gepflegt werden. Um dies zu tun, ist es wichtig, aktiv zu sein und auf die Menschen zuzugehen. Sind Sie in einem Verein, könnten Sie eine Veranstaltung organisieren oder Vorstandsaufgaben übernehmen. Damit werden Sie sichtbar.

3. Expertise zeigen

Von entscheidender Bedeutung ist es, dass Sie Ihr Fachwissen und Ihre persönlichen Stärken deutlich erkennen lassen. Um die eigenen Fähigkeiten zu präsentieren, kann es hilfreich sein, an Diskussionsrunden, an Vorträgen oder an Veranstaltungen teilzunehmen. Nur wenn die Menschen um Sie herum Sie mit gewünschten Fähigkeiten tatsächlich in Verbindung bringen, werden Sie ein Netzwerk aufbauen, das Ihnen nutzt.

4. Sich Zeit lassen

Die Kontaktpflege braucht Zeit. Es ist von großer Bedeutung, dass Sie den Menschen, zu denen Sie den Kontakt pflegen, vertraut werden. Daher ist es sehr wichtig, mit viel Geduld vorzugehen. Es darf auf keinen Fall der Anschein erweckt werden, dass eine vorteilhafte Empfehlung der einzige Grund für Ihr Interesse an der anderen Person ist.

5. Unaufdringlich bleiben

Nicht jeder Kontakt wird den großen Durchbruch für Sie bedeuten. Nicht jeder Mensch wird Ihnen die Hilfe und Unterstützung zukommen lassen – oder zukommen lassen wollen -, die Sie sich wünschen. Sie sollten dies akzeptieren. Zu großer Druck bei der Kontaktpflege schadet Ihrem guten Ruf und bringt Sie nicht weiter.

6. Kontakte aufgeben können

In einem Netzwerk kann es Ihnen passieren, dass einige Personen von Ihnen Produkte oder Dienstleistungen, die Sie verkaufen wollen, verbilligt oder unentgeltlich erhalten wollen. Es ist dringend davon abzuraten, sich darauf einzulassen. Wird die unerwünschte Aufforderung wiederholt, ist es oft von Vorteil, auf den Kontakt vollständig zu verzichten, bevor dieser Ihnen schaden kann.

7. Für neue Netzwerke offen bleiben

Es ist nicht nur die Pflege der bestehenden Kontakte, mit der Sie ein Netzwerk aufbauen können. Von nicht zu unterschätzender Bedeutung sind die Menschen, die Sie im Verlauf der Zeit kennenlernen. Dabei muss das Kennenlernen nicht dem Zufall überlassen werden. Sinnvoll kann es sein, regelmäßig bei den Fachmessen oder Branchenveranstaltungen mit neuen Menschen in Kontakt zu kommen. Durch das Überreichen einer Visitenkarte kann dann ein neuer Kontakt etabliert werden.

8. Fazit

Das eigene Netzwerk aufzubauen kostet viel Zeit und viel Geduld. Die Vorteile eines funktionierenden Netzwerks können aber kaum überschätzt werden. Mit einer guten Planung und der richtigen Hilfe werden auch Sie bald ein breites und aktives Netzwerk haben können.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

okeydress